Toro

Toro Zushi

Toro とろ Sushi

Deutsch: Thunfischbauch
Englisch: Tuna Belly

Hinweis: eigentlich Oberbegriff, bezeichnet wird ein Schnitt aus aus mein Bauchbereich des Blauflossen Thunfisch. 

Das japanische Wort Toro lässt sich vergleichbar mit dem Wort “schmelzen” übersetzen. Toro bezeichnet Schnitte aus dem fettigen Bauchteil (Harakami) des Blauflossen-Thunfisch.  Toro bezeichnet eigentlich den Oberbegriff  für diverse Teilbereiche des Bauchfleischs vom Blauflossen Thunfisch, dem s.g. Toro-Stück.

Aufgrund des hohen Fettgehalts und der feinen Maserung zergeht dieser Teil des Thunfischs förmlich auf der Zunge. Unter dem Toro Stück des Blauflossen Thunfisch versteht man den . Toro kennzeichnet sich durch seine äußerst feine Fett-Maserung und ist zudem sichtbar heller als das weniger fette Akami.

Da der geschmackliche Reiz des Toro Fleisch aus dem hohen Fettgehalt herrührt, empfiehlt es sich Toro nicht allzu kalt aus der Tiefkühltruhe zu verzehren, denn erst  bei Raumtemperatur kann sich der volle Geschmack entfalten.

Abschnitte des Toro Stück, welche vom Fettgehalt oder Beschaffenheit nicht Chu- oder Ōtoro entsprechen, bezichnet man ihrem Ursprung nach als Toro. Das Toro-Stück des Thunfisch lässt sich wiederum (je nach Fettgehalt und Güte) in die folgenden Teilbereiche gliedern:

Foto: Dennis Schilder